Aktuelles

Termine:

12.11.2020 - Nächste Sitzung Elternbeirat


 

Der Elternbeirat begrüßt die neuen Fünftklässler

Die schon traditionelle Begrüßung der neuen Fünftklässler durch den Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen musste dieses Jahr aufgrund der Corona-Einschränkungen  leider entfallen. Trotz Mund-Nasen-Schutz, Desinfektion, Sicherheitsabstand, max. 2 Begleitpersonen pro Schüler und gesondertes Sitzen pro Familie wie bei der Abiturfeier) gab es in der Aula einen feierlichen und doch entspannten Start ins neue Schuljahr. Die neuen Schüler wurden durch ein Klavierstück eines jungen Schülers

musikalisch begrüßt. So gab es viele freudige Gesichter bei den neuen Schülerinnen und Schülern, die nach der Begrüßung durch Hr. Biederer vom jeweiligen Klassleiter

einzeln namentlich aufgerufen und auf die Bühne gebeten wurden.

Für den Elternbeirat hieß die Vorsitzende Petra Preis die "Neuen" herzlich

willkommen und wünschte Ihnen im Namen der Schulfamilie einen guten Start. Als äußeres Zeichen für den Neuanfang gab es eine vom EB gestiftete und persönlich befüllte kleine Schultüte

Zum Abschluss eine noch eine kleine Ankündigung: Die ausgefallene Kaffeebewirtung für die neuen Eltern soll im Laufe des Schuljahres nachgeholt werden, wenn sich die Lage entspannt!

 

Erinnerungsgeschenk des Elternbeirats für die Abiturienten an ihre Schulzeit

Inzwischen gehört es fast zur guten Tradition, dass der Elternbeirat eine große selbst entworfene Holzplatte unter Mithilfe von Rupert Fieger künstlerisch gestaltet. Das Motto des diesjährigen Kunstwerkes stand ganz im Zeichen der Musik. Im Anschluss wird die Platte in über 100 kleine Tafeln zersägt. In einem Jahr, in dem eigentlich nichts mehr so war, wie man es kannte, war es dem Elternbeirat ein besonderes Anliegen, diese Tradition des Abiturgeschenkes fortzuführen. Während der Abiturfeier in der Aula des Gabrieli Gymnasiums erhielt jeder Abiturient ein nummeriertes Exemplar. So kann auch nach Jahren in der richtigen Reihenfolge zusammengesetzt wieder das Gesamtbild entstehen.

 

GG-Elternbeirat unterstützt Hygienekonzept der Schule mit Spende

Eichstätt (pp) - Um die Sicherheit der Schüler-innen und Schüler am Eichstätter Gabrieli-Gymnasium in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu erhöhen und das ausgefeilte Hygienekonzept der Schule auch von Elternseite aus aktiv zu unterstützen, hat der Elternbeirat die Schule bei der zusätzlichen Anschaffung von Desinfektionssäulen und Desinfektionsflüssigkeit finanziell unterstützt.  Spende in Höhe von 1000,- Euro konnte so eine zusätzliche Desinfektionssäule der Fa. Eichstätter Maschinenbau (mit Stromanschluss zum berührungslosen Betätigen) angeschafft werden, weiterhin zusätzliche 30 Liter Desinfektionsflüssigkeit zum Nachfüllen. Elternbeiratsvorsitzende Petra Preis freute sich zusammen mit Schulleiter Adalhard Biederer über die zentrale Platzierung der Säule im Eingangsbereich der Schule und konnte zugleich weitere 100 vom Elternbeirat beschaffte waschbare Mund-Nasen-Bedeckungen übergeben, die für diejenigen Schülerinnen und Schüler gedacht sind, die ihre Maske beim Betretender Schule vergessen oder verloren haben. Schulleiter Adalhard Biederer bedanke sich beim Elternbeirat für die großzügige Hilfe, die den außerordentlichen Zusammenhalt der gesamten Schulfamilie in Corona-Zeiten unterstreicht.

(Foto: Frey)

 

Spendenaufruf

Liebe Eltern,

der Elternbeirat des GG betrachtet neben seinen vielfältigen Aufgaben auch die finanzielle Förderung des Schullebens als ein zentrales Anliegen. Daher bitten wir auch in diesem Jahr um Ihre Spende. Mit den Spendenbeträgen förderten wir im vergangenen und zum Teil auch schon in diesem Schuljahr:

  • das Begrüßungscafé für die Fünftklässler
  • das Klassensprecherseminar
  • den Vorlesewettbewerb (Siegerehrung)
  • Unterrichtsmaterialien
  • die musikalische Erziehung aller Schüler
  • den Internet-Informationstag mit Elternabend
  • den Geographiewettbewerb mit Buchpreis
  • das W-Seminar Natur und Technik
  • den Wahlkurs Vivat Lingua Latina
  • die Lernplattform Mathegym
  • verschiedene Projekte der 5., 6. und 7. Klassen
  • die Anschaffung eines 3 D-Druckers
  • die Elsassfahrt und den Montbrison-Austausch
  • die Chor- und Orchesterfahrt
  • die Probentage der Bigband
  • Abi-Geschenke
  • Buchpreise für Abiturienten
  • Buchgutscheine für die Jahrgangsbesten

Den regelmäßig großzügigen Spendern danken wir herzlich und hoffen weiterhin auf diese bedeutende Unterstützung.

 

Insgesamt schwankt die Spendenbereitschaft allerdings spürbar. Den Spendenverlauf der letzten elf Jahre finden Sie zu Ihrer Information in folgender Grafik (Schuljahr 2018/19: bisherige Einnahmen):

Deshalb appellieren wir an die Bereitwilligkeit aller, die vielen Aktionen und Angebote an unserer Schule finanziell zu unterstützen. Dabei denken wir an einen Betrag von ca. 10 € pro Familie (gerne auch mehr). Um schulische Veranstaltungen zügig mitfinanzieren zu können, bitten wir um zeitnahe Überweisung.

 

Unser Konto:

Elternbeirat Gabrieli-Gymnasium Eichstätt

Sparkasse Ingolstadt-Eichstätt

IBAN: DE55 7215 0000 0000 0238 87

 

Bis zu einem Betrag von 200 € gilt der Überweisungsbeleg als Spendenquittung, für

höhere Summen stellen wir gerne eine Quittung aus.

 

Herzlichen Dank und viele Grüße

Ihr Elternbeirat

 

Elternbeirat 2019/2020

Durch das Ausscheiden von Johanna Kundinger und Martina Sattler zum Schuljahresende rücken Svetlana Friesen und Sylvia Orth in den Elternbeirat nach.

Vordere Reihe: Dr. Robert Luff, Prof. Kerstin Kazzazi, Petra Preis, Svetlana Friesen, Cornelia Sendtner

Hintere Reihe: Babara Landes, Gabi Fentner, Susanne Kölbl, Chiara Thoma, Armin Pelzer, Sylvia Orth (jeweils von links)

Der neu zusammengesetzte Elternbeirat teilt sich auf folgende Positionen auf:

Petra Preis: 1. Vorsitzende
Dr. Robert Luff: stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer
Gabi Fentner: Kassier

Mitglieder im Schulforum sind (neben der 1. Vorsitzenden): Susanne Kölbl und Armin Pelzer
Ansprechpartner für das Projekt "Erziehungspartnerschaft" sind Prof. Dr. Kerstin Kazzazi, Barbara Landes und Gabi Fentner.

Gestaltung der Homepage: Armin Pelzer