Bestärkendes Feedback für Lehrkräfte

 

Da es ein ebenso verständlicher wie berechtigter Reflex von Schülerinnen und Schülern und deren Eltern ist, mit Lehrkräften Kontakt aufzunehmen, wenn Probleme entstehen, wäre es auch durchaus wünschenswert, wenn über das normale Maß hinausgehende Kontakte zwischen Schule und Elternhaus nicht nur auf tatsächliche oder vermeintliche Problemfelder beschränkt blieben.

 

Selbstverständlich erwartet keine Lehrkraft ein unmittelbares Lob für eine gelungene Unterrichtsstunde oder für Leistungen, die schlichtweg im Rahmen der Tätigkeit an der Schule zum Alltag gehören.

 

Gemeint ist mit einer derartigen Feedback-Kultur, dass insbesondere Eltern durchaus auch Lob ‚loswerden‘ können, wenn sie von einem Projekt, einer schulischen Veranstaltung, einer Schulfahrt etc. in besonderem Maße beeindruckt waren. Da es aber mehr als verständlich ist, dass man für dergleichen Lob keinen gesonderten Sprechstundentermin wahrnehmen wird und solches positives Feedback im besten (aber auch sehr seltenen) Fall eher zufällig bei einer persönlichen Begegnung weitergegeben wird, möchten wir hier einladen, auch positive Rückmeldungen weiterzugeben.

 

Hierfür wäre beispielsweise eine kurze Mail an den Ansprechpartner für die Erziehungspartnerschaft (mathieu@gabrieli-gymnasium.de) ein geeigneter Weg.